Über Uns

Der Steinfelderhof, das ist Familie Martin- Franz und seine Frau Hildegard mit Tochter Ronja und Sohn Julian. Familie Martin ist durch zahlreiche Zucht- und Turniererfolge heute, bis über die Grenzen von Rheinland-Pfalz hinaus, bekannt. Im Familienbetrieb wird ein Betrieb bewirtschaftet, der ein großes Angebot für Pferd und Reiter bietet.

Die Anfänge


Alles begann mit der Leidenschaft von Franz Martin. In den 1960er Jahren las Franz einen Artikel über den Springreiter Alwin Schockemöhle und somit war ein Traum geboren. Franz Martin wollte Springreiter werden! Leider blieb es bei einem Traum, denn ein Reitpferd wurde damals für den jungen Franz nicht angeschafft. Auch kam schnell die Einsicht, dass er wohl nicht der neue Alwin Schockemöhle werden würde, die Leidenschaft für Pferde war jedoch geweckt. 1967 war Franz auf der Suche nach neuer Pferdeliteratur, als im ein Buch über „Arabische Pferde in Europa“ von Erika Schiele in die Hände fiel. Mit dieser Grundlage besuchte Franz einige Gestüte die mit Arabischen Vollblütern, Englischen Vollblütern und Shagya Arabern arbeiteten. Da Franz Herz für die Sportpferde schlug, fiel seine Wahl auf die Shagya Araber und Anglo Araber. 1971 war es endlich so weit. Das erste selbst gezogene Shagya Araber-Fohlen war auf der Welt! Die Stute Saida wurde zu eine der Gründungstuten für den Betrieb und von Franz Martin wahrlich geliebt. Saida brachte es in 21 Zuchtjahren zu 21 Fohlen, fünf ihrer Söhne wurden sogar gekört.

Der Wandel

Leider kam es in den 90er Jahren zu einer negativen Entwicklung in den arabischen Zuchtverbänden, weshalb Franz Martin mit diesen Rassen ungerne weiter züchten wollte. Mit Ronja und Julian kam der Wandel zu den Reitponys dann wie von alleine. Die Anglo Araber Stute Dream Girl, der Familie vererbte sich zu klein, was jedoch für die Reitpony-Zucht ein absoluter Glückstreffer war! Sie schenkte der Familie mehrere Siegerhengste und Staatsprämienstuten. Mit dieser Erb-Linie züchtet die Familie heute noch erfolgreiche Reitpferde.

Jetzt züchtet Franz Martin zusammen mit seiner Tochter Ronja ausschließlich Dressurpferde mit den Merkmalen Typ, Rittigkeit, Interieur, Exterieur und den Bewegungsqualitäten für den gehobenen Sport.

Das volle Programm

Nicht nur mit der Zucht machte sich der Steinfelderhof einen Namen. Mit den kompetenten Reitstunden, die durch Hildegard Martin entstanden, und den zahlreichen Turniererfolgen von Hildegard und Ronja Martin, sind die Familie Martin und der Steinfelderhof, zu Recht, eine gute Adresse für Zucht und Aufzucht, sowie die Ausbildung von Reiter und Pferd.
Durch die großflächigen Wiesen und Weiden wird den Pferden der ganzjährige Weidegang ermöglicht. Sowohl Pensionspferde, als auch Gnadenbrotpferde, Schulpferde, Zuchtstuten und Fohlen werden hier umsorgt. Den Pferden wird auf dem Steinfelderhof eine absolut artgerechte Haltung geboten.
2020 hat Ronja Martin den Hof von ihrem Vater übernommen. Trotzdem werden weiterhin alle Entscheidungen zusammen getroffen. Franz und Hildegard sind auch weiterhin mit von der Partie, egal ob bei der Reitstunde, der Zucht oder den Pensionspferden- der Steinfelderhof bleibt ein Familienbetrieb. Pferdezucht und Pferdesport - alles aus einer Hand.